Kosten/Förderungen

Jeder von uns möchte seine Angehörigen gut versorgt wissen. Weil eine professionelle 24-Stunden-Betreuung aber auch Geld kostet, beraten wir Sie ausführlich und unverbindlich über mögliche Förderungen und Pflegegeldleistungen, die eine professionelle 24-Stunden-Betreuung für jeden Menschen leistbar machen.

Kriterien der Preisgestaltung

  • Anzahl der zu betreuenden Personen im Haushalt
  • Höhe der Pflegestufe
  • Inanspruchnahme von Pflegevisiten ab Pflegestufe 3
  • Ausmaß des Betreuungsaufwandes (Art und Umfang der zu erbringenden Tätigkeiten sowie Krankheitsbild)
  • Qualifikationsniveau, Berufserfahrung sowie Sprachkenntnisse des Betreuungspersonals
  • Genuss von Förderungen

Unverbindliches Kostenbeispiel:

Bei Inanspruchnahme einer 24-Stunden-Betreuung ergibt sich je nach individueller Berücksichtigung der oben genannten Kriterien folgendes Kostenbeispiel für Pflegestufe 4:

  • 2 Betreuungskräfte im Turnus von 28 Tagen
  • Pflegegeldstufe 4
  • Inanspruchnahme Förderung Bundessozialamt
Tagessatz à € 79,00 x 28 Tage
€ 2.212,00
zzgl. Organisationspauschale
€ 220,00
zzgl. Fahrtpauschale für die BetreuerInnen
€ 160,00
GESAMTKOSTEN
€ 2.592,00
abzgl. Pflegegeldstufe 4
- € 677,00
abzgl. möglicher Zuschuss Bundessozialamt
- € 550,00
VERBLEIBENDE KOSTEN
€ 1.365,00

Eine einmalige Vermittlungsgebühr von € 470,– am Beginn des Vertrages wurde im Rechenbeispiel nicht berücksichtigt. Für den Austausch und/oder Wechsel der selbständigen Personenbetreuerinnen wird keine weitere Vermittlungsgebühr verrechnet.

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich die Kosten für Ihren Bedarf errechnen! Anfrage(Link zu Anfrage)

Leistungen Team Eichmann

Neben der Vermittlungstätigkeit übernimmt das Team Eichmann für den Zeitraum der Betreuung folgende Beratungs- und Betreuungstätigkeiten:

  • Regelmäßige Überprüfung, ob sich der gemäß $ 7 Abs. 1 erhobene Betreuungsbedarf geändert hat
  • Durchführung entsprechender Beratungen durch den Ansprechpartner Waltraud Eichmann (Tel.: 0676 54 09 000)
  • Gewerbeanmeldung, Wohnsitzmeldung, Sozialversicherung der Personenbetreuerin
  • Hilfestellung bei Förderansuchen
  • Hilfestellung bei der Erhöhung von Pflegegeldstufen
  • Vermittlung bei der Hilfestellung zur steuerlichen Absetzbarkeit
  • Unterstützung bei der Bereinigung von Konflikten
  • Organisation eines Vertreters bei Verhinderungsfall

Sie haben weitere Fragen zu unseren Leistungen oder Kosten bzw. Fördermöglichkeiten einer 24-Stunden-Betreuung? Bitte kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie umfassend und unverbindlich.